0177 197 8481 info@lisa-doneff.de

Hör am besten direkt rein! Hier geht es zu der Podcast-Folge:

Das Shooting ist vorbei und du bekommst von deinem Fotografen eine Galerie mit mehreren hundert Bildern. Davon sollst du eine begrenzte Anzahl auswählen. Und dann sollen die Bilder auch noch perfekt zu deiner Website und deinem Social-Media-Auftritt passen. Nicht so einfach, oder?

Bei meinen Kund*innen ploppt das Thema Bildauswahl auch immer wieder auf und ist oft mit stundenlangem Hin – und Her verbunden. Damit du zukünftig weniger Stress damit hast, gebe ich dir heute eine kleine Hilfestellung, wie du bei der Bildauswahl vorgehen und welche Fragen du dir stellen kannst.

Bilder zahlen auf dein Personal Branding ein

Gerade wenn du soloselbstständig bist, ist das Thema Personal Branding von großer Bedeutung. Die richtigen Bilder unterstützen dich dabei. Daher sollten deine Bilder:

  • gut zu deinem Angebot passen,
  • auf deine Website passen,
  • sich in dein Branding integrieren lassen,
  • deine Zielgruppe ansprechen und Emotionen auslösen,
  • deine Expertise zeigen sowie
  • deine Persönlichkeit zum Ausdruck bringen.

Fragen, die dir bei der Bildauswahl helfen

Nach einem Fotoshooting bekommst du als Kund*in eine Galerie von deiner Fotografin oder deinem Fotografen. Meinen Kund*innen rate ich immer: Dein Bauchgefühl ist ein guter Indikator. Setz dich hin und wähle alle Bilder, die dir spontan und intuitiv gut gefallen. Wenn du Assoziationen zu dem jeweiligen Bild hast, schreib sie gleich auf. Ich nutze beispielsweise picdrop als Online-Galerie. Dort kannst du unter die Bilder Kommentare setzen. Ganz praktisch, wie ich finde. Vielleicht sind bei deinen Notizen sogar schon Worte dabei, die deine Message unterstreichen.

Nach dieser ersten Auswahl ist es wichtig, wieder vom Rechner wegzugehen. Lass die erste Bildauswahl ein paar Stunden sacken. Die Distanz ist wichtig, um wieder einen frischen Blick darauf zu gewinnen. Und dann geht es an die Feinauswahl. Folgende Fragen werden dir dabei helfen.

Welche Bilder unterstreichen dein Angebot oder deine Texte?

Vielleicht launchst du gerade ein Programm oder ein bestimmtes Angebot oder du hast einen Newsletter. Egal, was, mit dieser Frage im Hinterkopf kannst du an die Bilderauswahl gehen. Klar, im besten Fall ist das alles schon beim Shooting berücksichtigt worden. Aber auch danach bleibt es wichtig, weil manche Bilder am Ende doch anders wirken oder vom Format her nicht optimal passen.

Welche Formate brauchst du?

Für Website, LinkedIn, Instagram brauchst du unterschiedliche Formate. Man kann zwar nachträglich immer noch was zuschneiden. In jedem Fall ist es jedoch wichtig, Hoch- und Querformate von mehreren Motiven zu haben.

Welche deiner Facetten zeigen die Bilder?

Für ein gutes Personal Branding brauchst du Bilder, die mehrere Facetten von dir zeigen und deine Persönlichkeit rüberbringen. Bilder, auf denen du lachst, wo du mal nachdenklich oder in deine Arbeit vertieft bist. Auch ein witziges Bild kann dabei sein, das sich beispielsweise gut auf der Über-mich-Seite oder in deinem Social-Media-Feed einbringen lässt. Achte darauf, dass die ausgewählten Bilder verschiedene Gesichtsausdrücke zeigen und auch die Outfits und deine Frisur variieren. Außerdem betone ich immer: Die Mischung macht’s. Du brauchst eine Auswahl an Detailaufnahmen, Porträts und Szenenaufnahmen, wo du zum Beispiel am Schreibtisch sitzt oder im kreativen Tun bist.

Bist du noch unsicher? Wie wäre eine zweite Meinung?

Wenn du am Ende deiner Auswahlrunde bist und dich noch unsicher fühlst, dann hol dir eine zweite Meinung ein. Aber mein Tipp ist: Frag nicht deine*n Partner*in oder beste*n Freund*in! Denn die haben dich meist als Privatperson im Blick, nicht aber dein Business. Ich würde dir einen Businessbuddy empfehlen oder auch deine Fotografin oder deinen Fotografen. So bekommst du einen zweiten professionellen Blick.

Solltest du eine Profi-Meinung brauchen, melde dich. Als Fotografin unterstütze ich dich gerne bei der Bildauswahl. Auch wenn das Shooting nicht mit mir war und du kein Shooting bei mir buchen möchtest. In einer Stunde über Zoom helfe ich dir, die passenden Bilder für dein Projekt auszuwählen.